transphilosophisch #41

„Erkenne dich selbst“, schrieb der Gott Apollon höchst selbst an seinen Tempel im schönen Delphi. Was man dazu braucht – fucking Selbstreflexion! Ein paar 1000 Jahre später orakeln dann Rick und Maik im schönen Wedding darüber und stellen fest, dass Apollon offenbar ein sadistischer Scherzkeks war. Musik gibt’s von White Wine mit ihrem brandneuen Song „Don’t“.

Wenn auch du uns supergeil findest, dann spendier uns doch ein Käffchen auf ko-fi.com oder ein bisschen mehr auf Patreon und erhalte Zugang zu exklusiven Bonusfolgen. Hier noch ein schöner Button auf den du dafür klicken kannst:

Become a Patron!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.