transphilosophisch #34

Eure zwei Glücksbärchis sind wieder richtig on fire in dieser Folge. Rick betreibt investigative Sozialstudien in Männerklüngeln, Dr. Hotte der alte Eisenbahner bekommt Gegenverkehr und Maik dekonstruiert mal wieder Kulturerzeugnisse. Wieso wir in Zukunft unser Leben auf Festplatte beim Amt abholen und welche lange Geschichte das Glück schon hinter sich hat, wenn du deinen Lottoschein ankreuzt, lieber Peter, du ahnst es: hörst du alles in dieser Folge. Glück auf! Mit Musik aus dem Album »A Thousand Yellow Daisies«.

Wenn du, lieber Peter, unseren Podcast magst, unterstütz uns doch auf patreon: https://www.patreon.com/transphilosophisch

2 Gedanken zu „transphilosophisch #34“

  1. hey ihr beiden,
    ich war heute das erste mal dabei…
    vielen dank für eure super gute show!
    ich werde euch wohl wieder hören müssen….

    besonders liebe grüße an rick – yesssses ich habs endlich geschafft deinen/euren podcast zu hören!!
    liebst kata

    1. Hi Kata, wie cool! Und dann auch noch unser erstes Kommentar auf der Website, sehr geil. Das macht mich ganz happpyyyyyy 🙂

Schreibe einen Kommentar zu kata Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.